Zwischen Kopfsteinpflaster und idyllischen Kolonialbauten – Paraty, ein Ort zum Träumen

Irgendwo an der Küste zwischen den beiden größten Metropolen Brasiliens Rio de Janeiro und São Paulo liegt dieser kleine beschauliche und bezaubernde Ort. Ein Ort aus alter Kolonialzeit gesäumt von Kopfsteinpflaster und einstöckigen Kolonialbauten und umgeben von einer herrlichen Inselwelt und bezaubernden Buchten, der ebenso nach einem einheimschen Sumpffisch benannt ist. Das ist Paraty.

Paraty

Die Zeit scheint in Paraty stehen geblieben zu sein…

…und zwar allerorts. Nein, doch nicht allerorts. Ich rede eher von der historischen Altstadt, wo man sich doch in das 17. Jahrhundert hineinversetzt fühlt. Aus dieser Epoche stammen die meisten Bauten der Altstadt. Diese sind wirklich sehr malerisch und absolut zum verlieben. Obwohl die meisten dieser Häuser weiß angestrichen sind, so geben sie sich doch aufgrund der bemalten Tür- und Fensterränder sowie Balkone recht farbenfroh.

Ich war jedenfalls äußerst begeistert als ich dies alles zu Gesicht bekam und mir glühte schon der Fotofinger wie bei Japanern oder Chinesen, wenn sie nach Europa kommen. Hier war echt das Paradies. Die ganze historische Altstadt ist im übrigen verkehrsberuhigt, da die Straßen hauptsächlich aus Kopfsteinpflaster bestehen. Dieses Kopfsteinpflaster wurde seinerzeit von Sklaven verlegt, die man aus Afrika nach Südamerika brachte. Auch heute noch sieht man, abgeshen von Fahrrädern oder kleinen Motorrädern, meist nur Eselskarren durch den Ort ziehen. Das ist für mich noch wahrer Ursprung, der erhalten bleiben sollte.

Im Ortskern selber zieren auch schöne Souvenirläden, kleine Bars und Restaurants das Bild dieses speziellen Kleinods. Als ich diesen wunderbaren Ort besuchte fand abends noch ein kleines Samba-Konzert auf dem zentralen Platz „Praça da Matriz“ vor der beschaulichen Kirche „Nossa Senhora dos Remédios“ statt. Dort traf man auf viele Einheimsche und Touristen. Ich suchte durch meine Sprachkenntnisse des brasilianischen Portugiesisch den Kontakt zu Einheimschen, den man auch leicht findet. Ein wahres Juwel in der historischen Altstadt in der Nähe der Bootskais ist die Kirche „Igreja de Santa Rita de Cássia“. Sie eine wahrlich beschauliche kleine Kirche, erbaut im portugiesischen Kolonialstil. Sie ist auch Wahrzeichen von Paraty. Wenn man von einem der zahlreichen Bootstouren wieder in die Stadt kommt, wartet dieses Kirchen schon von weitem förmlich auf einen, womit wir bei den besonderen Aktivitäten angelangt wären, die dieser Ort zu bieten hat.

Paraty

Ausflüge und Tagestouren

Das Paraty recht klein ist und man bei Besichtigungen in der Stadt selber schnell alles durch hat, empfiehlt sich ein oder mehrere Tagestouren in die Region. Man hat die Möglichkeit ins benachbarte Trinidade mit dem Bus zu fahren, der ca. 40 Minuten bis dorthin braucht. Dort sind vor allem Traumstrände und ein natürlicher Swimming-Pool umringt von Felsen und Natur zu finden. Allerding habe ich diesen Ort ausgelassen.

Was ich unternommen habe war einer der zahlreichen Bootstouren auf die benachbarten Inseln und Buchten, wo ebenfalls wunderbare Traumstrände zu finden sind. Eine Fahrt dorthin kostet um die 60 Reais (ca. 20 €). Es empfiehlt sich, die Touren einen Tag vorher zu buchen. Die meisten Touren starten schon vormittags und kommen nachmittags zurück. Ich hatte das Glück, noch spontan für den Mittag am selben Tag eine dieser Bootstouren ergattern zu könne. Aber, wie gesagt, das war reines Glück. Am besten einen Tag vorher eine solche Tour dingfest machen.

Was man dann zu sehen bekam war traumhaft und aller Ehren wert. Rund um Paraty gibt es nämlich zahlreiche einsame Buchten, die mit Traumstränden aufwarten. Es gibt dort sogar ein paar Riffe, wo man schnorcheln kann und einen herrlichen Blick auf die Unterwasserwelt hat. Die Buchten, die man gut und gerne auch als Fjorde bezeichnen kann, haben drumherum Berge die doch einge hundert Meter hoch und stark bewaldet sind. Auch bei diesen Bootstouren kann man eine ganze Fotosession machen.

Paraty

Schnell Brasilianisch lernen?

Lerne die wichtigste Sätze, Vokabeln und Redewendungen auf Brasilianisch

Hier bestellen

Lerne danach intensiv Brasilianisch mit Langzeitgedächtnismethode

Hier bestellen

Weitere Tipps

Von den beiden großen brasilianischen Metropolen Rio de Janeiro und São Paulo ist Paraty mit dem Bus gut zu erreichen. Die Busgesellschaft Costa Verde fährt mehrmals täglich von Rio de Janeiro aus in vier Stunden für einen Preis von ungefähr 60-65 Reais (ca. 22-23 €) dorthin. Von São Paulo aus erledigt dies die Gesellschaft Rodaviaria für einen Preis von unter 60 Reais. Tickets kann man an den jeweiligen Busstationen kaufen. Empfohlen ist einen Tag vorher, ist jedoch meist auch am selben Tag möglich.

Der zentrale Busbahnhof von Paraty liegt ca. 1 Kilometer von der historischen Altstadt entfernt. Sämtliche Hotels, Hostels und Pousadas liegen jedoch sehr dicht am Busbahnhof dran, so dass man zu Fuß zu seiner jeweiligen Unterkunft gehen kann. Dabei empfehle ich, eine Pousada zu nehmen. Man hat saubere Zimmer, meistens seine Ruhe und oft einen Pool. Wer mehr Action sucht, ist in den Hostels gut aufgehoben. Sie bieten jedoch weniger Komfort. Eine Unterkunft empfiehlt sich im Voraus zu buchen. In der Hauptsaison von Dezember bis Februar sind die Unterkünfte schnell ausgebucht.

Paraty

Überwindung von Sprachbarrieren

Für Leute, die Kontakt zu den Einheimschen suchen, habe ich einen ganz speziellen Tipp. In Paraty findet laut den Aussagen der Einheimschen jeden Montag Abend ein kleines Samba-Konzert auf dem „Praça da Matriz“ statt. Wer seine Kenntnisse im brasilianischen Portugiesisch anwenden möchte, ist dort zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Man sollte sich natürlich vor Reiseantritt dementsprechend auf http://www.brasilianisch-fuer-reisende.de/ vorbereiten. Dies ist ein Sprachcrashkurs, in dem man innerhalb kürzester Zeit sich die wichtigsten Wörter aneignen kann. Er ist ideal für Kurzentschlossene. Wer weitaus intensiver brasilianisches Portugiesisch lernen möchte, der erwirbt am besten auf der Seite www.super-sprachkurse.de einen Intensivkurs beim Anbieter sprachenlernen24. Ich kann immer nur betonen, jedes Gelernte in die Praxis umzusetzen. Es macht Spaß und man trifft viele neue Bekanntschaften, vielleicht sogar die große Liebe. Wer weiß.

Paraty

In diesem Sinnd wünsche ich, wer diese Stadt besuchen möchte, einen schönen Aufenthalt und vor allen Dingen auch viel Spaß beim Sprachenlernen.

Schnell Brasilianisch lernen?

Lerne die wichtigste Sätze, Vokabeln und Redewendungen auf Brasilianisch

Hier bestellen

Lerne danach intensiv Brasilianisch mit Langzeitgedächtnismethode

Hier bestellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *